Saugbagger

Innovativ und schnell – Aushubarbeiten mit dem BROCHIER-Saugbagger

BROCHIER bietet Ihnen eine wirtschaftliche, platzsparende und schnelle Alternative zu den klassischen Aushubarbeiten mit Schaufelbagger und LKW: Der BROCHIER-Saugbagger meistert hohe Grableistung im platzsparenden vertikalen Arbeiten ohne große mechanische Krafteinwirkung, und kann so in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt werden:

  • Aushubarbeiten bei hohem Fremdleitungsvorkommen: Handschacht entfällt komplett
  • Aushubarbeiten bei Rohrbrüchen: Nasses, schlammiges Erdreich stellt kein Problem dar
  • Beengte Platzverhältnisse beim Aushub sind kein Problem
  • Aushubarbeiten von Einbindegruben
  • Aushubarbeiten im Bereich von zu schützenden Bäumen, um die Wurzeln nicht zu beschädigen
  • Aufräumarbeiten z. B. für Feuerwehr und THW bei beispielsweise kontaminierten Böden
  • Absaugen von Zwischenböden, u. a. bei Umbauten

Dies ist nur ein Auszug aus den diversen Einsatzgebieten. Zusätzlich bieten wir für Sie die Flachdach- und Gebäudesanierung an, sowie den geeigneten Einsatz im Bereich für industrielle Aufgabenstellungen.

Sie möchten unseren Saugbagger einsetzen? Kontaktieren Sie uns und wir beraten Sie gerne!

Kontakt

Technische Daten unseres Saugbaggers:

Größe:
Länge: 10,20 m
Breite: 2,55 m
Höhe: 3,83 m
Leergewicht:  
24 t
Leistung:
512 PS
Behälter­volumen:
10 qm³
Saugleistung:
2-fach Ventilator mit Leistungs­steigerung, bis zu 400 km/h Luft­geschwindigkeit
Saugarm:
Reichweite – 10 m mit Verlängerung bis zu 100 m
Schlauch­durchmesser 25 cm
Druckluft­system / Luft­kompressor:
Bis 4,5 m³ bei 8 bar für pneumatische Luft­lanze und Druckluft­werkzeug
Hochdruck­wassersystem:
15,0 m Schlauch mit Hoch­druck­wasser­pistole
Hydro­statischer Fahrantrieb:
mit Fernbedienung und Warn­sensoren, kann während des Saug­vorgangs fahren
Entleerung:
Container kann seitlich zur Fahrer­seite hin gekippt werden

Wie funktioniert der BROCHIER-Saugbagger?

Zwei leistungsfähige Ventilatoren erzeugen einen groß-volumigen schnellen Luftstrom mit hohem Unterdruck. Dabei entstehen hohe Luftgeschwindigkeiten über den heckseitigen Saugschlauch, die das zu lösende Material, ohne Beschädigungen der unmittelbar daneben befindlichen örtlichen Gegebenheiten, abbaut.
Anstehend gewachsenes Erdreich, Sande, Kiese, Bauschutt, Schlamm und Wasser stellen dabei keine Herausforderung dar.